Training

Antworten
Benutzeravatar
AgentABC
Beiträge: 9
Registriert: So 19. Feb 2017, 19:58
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Ideopathische Skoliose
ca. 40°
Therapie: Physiotherapie, Rumpforthese

Training

Beitrag von AgentABC » So 23. Apr 2017, 20:35

Hallo!
In meiner Nähe gibt es leider keine Schroththerapie und deshalb gehe ich zur "normalen" Physiotherapie. Zu Hause mache ich natürlich täglich noch andere Übungen und ich wollte gern wissen was für euch die effektivsten Übungen - v.a. für den Rücken - sind. ;)

LG Antonia
Benutzeravatar
Silke
Beiträge: 21
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 08:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Linz
Diagnose: Skoliose

Re: Training

Beitrag von Silke » Mi 3. Mai 2017, 10:56

Liebe Antonia!
Ich glaube es ist schwer hier Übungen zu "erklären" bzw zu schreiben.
Da jede Skoliose anders ist, und somit auch die Übungen variieren.
Die Schroththerapie ist jedoch die effektivste Therapieform!
Schade dass es keine geeignete Therapiemöglichkeit in deiner Nähe gibt. :(
Umso mehr würde ich dir einen Rehaaufenthalt in zB Bad Sobernheim raten, denn dort lernst du die für dich besten Übungen von der Pieke auf. Diese Übungen sind dann genau für dein Skoliosemuster abgestimmt. Somit kannst du die dann daheim selbständig durchführen. :)

Liebe Grüße!
Silke
Ines654
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Mär 2018, 13:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Diagnose: Skoliose 40 Grad Koop
Therapie: Korset

Re: Training

Beitrag von Ines654 » Mi 28. Mär 2018, 13:49

Hallo Antonia,

der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber vielleicht hilft es noch.

im Wiener Skoliose Zentrum werden Intensiv Wochen angeboten.
Da kannst du die verortneten Physioeinheiten dann z.B. binnen 1 Woche in den Ferien machen.

http://www.skoliose.at/die-praxis/unser ... ivwochen-0

Ich habe die Schroth Therapie leider erst viel zu spät (mit Anfang 30 ) kennengelernt. Aber
auch als Erwachsene hat sie mir noch viel geholfen.

LG Ines
Antworten