reiten und Geige spielen bei Skoliose?

Antworten
Benutzeravatar
naschi
Beiträge: 6
Registriert: Di 2. Mai 2017, 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schwarzenau
Diagnose: S-förmige Thoracolumbalskoliose. Thoracaler Skoliosewinkel 29 Grad, der lumbale knapp 17 Grad.
Das ist der Befund meiner Tochter (13 Jahre).
Therapie: Krankengymnastik, Reha in der Ukraine (Prof. Kozijavkin) für Sommer 2017 geplant, Korsett wird angefertigt

reiten und Geige spielen bei Skoliose?

Beitrag von naschi » Di 2. Mai 2017, 16:01

Hallo,

ich möchte mich hier kurz vorstellen. Ich bin die Mutter einer 13jährigen, die letzte Woche die Diagnose "Skoliose" bekommen hat.

S-förmige Thoracolumbalskoliose mit Rechtskonvexizität thoracal und Linkskonvexizität lumal, der thoracale Skoliosewinkel 29 Grad, der lumbale knapp 17 Grad.
Die rechte Darmbeinschaufel um 4,8 mm höher stehend als die linke, das Acetabulumdach beidseits auf gleicher Höhe.
Das ist der Befund meiner Tochter (13 Jahre).

Laut Orthopädietechniker ist der Winkel nicht 29 Grad, sondern "nur" 24 Grad.
Wir planen die Anfertigung eines Korsetts und im Sommer eine 2wöchige Therapie in der Ukraine (Prof. Kozijavkin).

Leider konnte uns der Orthopäde nicht sagen, ob meine Tochter weiter Geige spielen und reiten gehen darf. Deshalb wende ich mich an euch: Darf sie weiterhin Geige spielen und reiten oder eher nicht? Oder nur mit Mieder?

Ich finde es ganz toll, dass es dieses Forum hier gibt und freu mich auf eure Antworten!
Benutzeravatar
Silke
Beiträge: 21
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 08:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Linz
Diagnose: Skoliose

Re: reiten und Geige spielen bei Skoliose?

Beitrag von Silke » Do 4. Mai 2017, 20:43

Liebe Naschi!

Also ich als Mutter würde sagen, wenn deine Tochter gern reitet, und Geige spielt, dann soll sie das auf jeden Fall auch weiterhin machen. :)
Es sei denn sie bekommt dadurch Schmerzen! :(
Aber umso wichtiger ist es, dass sie wirklich fleißig ihre Schroth-Übungen macht, um gezielt die Rückenmuskulatur zu stärken!!
Sie soll sich durch die Skoliose nur nicht einschränken lassen!!
Wie sagt man so schön: "Die Dosis macht das Gift!" :lol:

Also dann, viele liebe Grüße!
Silke
Benutzeravatar
naschi
Beiträge: 6
Registriert: Di 2. Mai 2017, 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schwarzenau
Diagnose: S-förmige Thoracolumbalskoliose. Thoracaler Skoliosewinkel 29 Grad, der lumbale knapp 17 Grad.
Das ist der Befund meiner Tochter (13 Jahre).
Therapie: Krankengymnastik, Reha in der Ukraine (Prof. Kozijavkin) für Sommer 2017 geplant, Korsett wird angefertigt

Re: reiten und Geige spielen bei Skoliose?

Beitrag von naschi » So 7. Mai 2017, 08:30

Hallo Silke,
danke!
Viele Grüße,
Natascha
Corinna
Beiträge: 5
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 09:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Steinakirchen
Diagnose: Skoliose (18° thorakal, 25° lumbal) mit 11 Jahren
Therapie: Korsett, Physiotherapie (Schroth und Spiraldynamik)

Re: reiten und Geige spielen bei Skoliose?

Beitrag von Corinna » Mi 5. Jul 2017, 10:32

Liebe Naschi!
Um mich kurz vorzustellen: Ich bin 17, Befund: 27° lumbal 19° thorakal, habe eine 5-jährige Korsetttherapie hinter mir und bin begeisterte Sportlerin. Als ich die Diagnose bekam, wurde mir von meiner Ärztin gesagt, dass es Sportarten gibt, die gut für die Therapie von Skoliose sind und andere, die man eher meiden sollte. Beispielsweise sind Sportarten wie Tennis oder rhythmische Sportgymnastik nicht so gut. Reiten aber gehört zu den Sportarten, die gut für den Rücken sind also sollte deine Tochter sogar weiterhin reiten! Es gibt sogar Physiotherapeuten die zusätzlich Hippotherapie anbieten, also Therapie am Pferd.
Ich selbst mache seit 3 Jahren Poledance. Natürlich nicht die beste Sportart für Skoliose aber durch den Muskelaufbau und das Koordinationstraining auch nicht von Nachteil.
Allgemein würde ich sagen, man sollte dem Sport nachgehen, den man liebt. Skoliose bedeutet eine Einschränkung, aber auch gleichzeitig eine Chance ein besonderes Gefühl für seinen Körper zu bekommen.

Liebe Grüße, Corinna :)
david.woehl
Beiträge: 1
Registriert: So 15. Sep 2019, 12:57
Geschlecht: männlich
Wohnort: Schärding

Re: reiten und Geige spielen bei Skoliose?

Beitrag von david.woehl » So 15. Sep 2019, 13:38

Hallo,

auch wenn der Beitrag etwas älter ist, wollte ich mich zu Wort melden.
Die aktuell vertretene Meinung ist eigentlich, dass man Sport generell nicht verbieten sollte.
Antworten