Physiotherapeuten/training

Antworten
Korsi.girl
Beiträge: 8
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 21:52
Geschlecht: weiblich

Physiotherapeuten/training

Beitrag von Korsi.girl » Mi 10. Mai 2017, 16:26

Hallo,
Ich suche schon seit längerem einen therapeuten der schroth macht und in linz ist. Kennt da wer gute schroth therapeuten?
Mir ist auf jedenfall wichtig, dass die gebietskrankenkasse alles bezahlt...
Lg
Korsi.girl
Benutzeravatar
Silke
Beiträge: 21
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 08:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Linz
Diagnose: Skoliose

Re: Physiotherapeuten/training

Beitrag von Silke » Mi 24. Mai 2017, 10:57

Hallo Korsi.girl!
Ich glaube das mit den Schroth-Therapeuten mit Kassenvertrag ist nicht so einfach!?
Hast einen gefunden, ist der mit Sicherheit ausgebucht!? :oops:

Wir sind im Therapiezentrum Blumau in Linz, und sehr zufrieden!! :)
Dort sind zwar Wahltherapeuten die man selber zahlen muss, man bekommt aber einen Teil wieder von der GKK zurück!
Ich glaube es ist sinnvoller lieber weniger oft zu einem guten Schroththerapeuten zu gehen als Kompromisse einzugehen.
Wichtig finde ich, die Übungen anfangs wirklich gut zu lernen, und dann kann man ja die Intervalle immer länger werden lassen.
Im Therapiezentrum Blumau finden auch immer wieder Gruppentherapien statt, die dann auch deutlich billiger sind als die Einzeleinheiten! :P

Ich weiß, das ganze ist nicht so einfach,...
Ich hoffe du findest was passendes!

Liebe Grüße!
Silke
Blub
Beiträge: 3
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 01:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Linz Land

Re: Physiotherapeuten/training

Beitrag von Blub » Sa 5. Mai 2018, 20:46

Hallo,

Ich bin neu hier, und noch leicht überfordert :roll:
Bei meiner Tochter (fast 6) wurde skoliose diagnostiziert (17 & 19 grad)
Unsere kiä hat uns für die Physiotherapie hrn. Sobl in Linz empfohlen. Die Sprechstundenhilfe hat mir dann noch Fr. Burger in Traun empfohlen.
Hat jemand von euch Erfahrung mit ihnen?
Bei hrn. Sobl haben wir jetzt mal nächste Woche die erste Einheit.

Lg
Benutzeravatar
marwie
Administrator
Beiträge: 50
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 21:32
Geschlecht: männlich
Wohnort: Linz

Re: Physiotherapeuten/training

Beitrag von marwie » Do 10. Mai 2018, 14:50

Blub hat geschrieben:Hallo,

Ich bin neu hier, und noch leicht überfordert :roll:
Bei meiner Tochter (fast 6) wurde skoliose diagnostiziert (17 & 19 grad)
Unsere kiä hat uns für die Physiotherapie hrn. Sobl in Linz empfohlen. Die Sprechstundenhilfe hat mir dann noch Fr. Burger in Traun empfohlen.
Hat jemand von euch Erfahrung mit ihnen?
Bei hrn. Sobl haben wir jetzt mal nächste Woche die erste Einheit.

Lg
Hallo Blub,
schön, dass du dich hier angemeldet hast.
Deine Überforderung kann ich gut verstehen. Das ist normal und wird besser.
Vor allem möchte ich dir aber sagen, dass du die Diagnose eures Kinderarztes unbedingt durch einen Spezialisten bestätigen lassen solltest. Hier gibt es in Oberösterreich nur drei Personen die ich dir empfehlen kann.
Hier habe ich alles schon einmal beschrieben: viewtopic.php?f=6&t=55&sid=c0a81ac16c12 ... b06b8#p199

Mach dir bei einer der drei Adressen einen Termin aus. Du wirst ohnehin bis zu einem halben Jahr warten müssen. Aber das macht nichts.
Bei meiner Tochter wurde die Erstdiagnose durch einen Unfallchirurgen gestellt. Der meinte es sei nicht so schlimm und mit Krankengymnastik wäre wieder alles in Ordnung. Beim Spezialisten wurde jedoch eine Skoliose mit fast 40° Cobb-Winkel diagnostiziert und eine Versorgung mit einem Korsett verordnet.
Daher bin ich mit Diagnosen von Nicht-Spezialisten sehr vorsichtig.

Bei der Physiotherapie solltest du dir unbedingt jemanden suchen, der sich auch auf Skoliose, am Besten nach dem Konzept der Schroth-Therapie spezialisiert und entsprechend weitergebildet hat. Das kann auch nicht jeder. Auch hier sind Spezialisten extrem wichtig. Beim Therapiezentrum-Blumau gibt es ein eigenes Skoliose-Team (Fr. Mayr; Fr. Müller; Fr. Pammer; Fr. Quast). Schau dir das mal an.

LG, Martin
Blub
Beiträge: 3
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 01:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Linz Land

Re: Physiotherapeuten/training

Beitrag von Blub » Fr 11. Mai 2018, 20:28

Hallo,

Danke für die Infos!
Einen Termin bei Dr. Gusner bzw. bei ihm in der Ambulanz hab ich schon vereinbart - die Schätzung mit einem halben Jahr war gar nicht so schlecht - im Oktober ist es so weit ;)
Heißt das denn, das wir den Termin tatsächlich bei ihm selbst haben, oder könnte das dann auch ein anderer Arzt machen?

Bei unserer KIÄ hat fühle ich mich auf alle Fälle bis dahin sehr gut aufgehoben, im Prinzip stimmen ihre Aussagen mit den Infos die man im Internet finden genau überein.
Empfohlen wurden wöchentliche Physio (dass Schroth aber noch schwer sein wird), jeden Tag zuhause üben. Sie hat uns geraten, über eine Kur in Bad Sobernheim nachzudenken. Sie hat uns die Skoliose allgemein super erklärt, auch dass im Wachstum mit einer Zunahme zu rechnen ist (und dass der nächste Wachstumsschub bevorsteht) Die Korsetttherapie hat sie auch bereits angesprochen, da hat sie aber von 25 grad gesprochen.

Ich denke, da hätte ich auch durchaus schlechter beraten werden können ;)

Mir kommt es halt so vor, als würde ich die Zeit bis zum Termin bei den Schwestern einfach „verplempern“

Die erste Physiotherapie war übrigens ziemlich ernüchternd, ich denke bis wir Schroth sinnvoll anwenden können, dauert es noch etwas.
Wir haben nur 2 Dehnungsübungen gezeigt bekommen, Kräftigung würde er in dem Alter noch nicht machen. Außerdem hat er vorgeschlagen, die Termine im 3-4 Wochen Abstand zu machen.

Beim Therapiezentrum Blumau hab ich schon angerufen, da gibt es aber erst im Sommer wieder freie Termine.
Mit Fr. Burger (die wäre nicht so weit entfernt von uns) habe ich bereits telefoniert , die hört sich kompetent und sympathisch an, hat aber auch erst im Juni freie Termine. Die bietet Schroth, Vojta und auch Osteopathie an und hat viel Erfahrung mit Kindern.

Habe gerade gesehen, dass die barmh. Schwestern auch Physiotherapie anbietet - hat da jemand Erfahrung?
Blub
Beiträge: 3
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 01:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Linz Land

Re: Physiotherapeuten/training

Beitrag von Blub » Mo 14. Mai 2018, 20:14

Wir haben jetzt übrigens doch schon diese Woche einen Termin in Therapiezentrum Blumau bekommen, weil wer ausgefallen ist :)
Außerdem hat unsere KIÄ allgemein Sport zur Kräftigung empfohlen.
Falls noch jemand anderer danach sucht - GKK und Elisabethinen bieten für Kinder mit Skoliose keine Physio an.
Dafür hat man mir auf der GKK Fr. Gerner Sigrid empfohlen, die hat einen Kassenvertrag. Hat mit ihr jemand Erfahrungen?
Lg
Benutzeravatar
marwie
Administrator
Beiträge: 50
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 21:32
Geschlecht: männlich
Wohnort: Linz

Re: Physiotherapeuten/training

Beitrag von marwie » Mi 16. Mai 2018, 21:55

Blub hat geschrieben:Hallo,

Danke für die Infos!
Einen Termin bei Dr. Gusner bzw. bei ihm in der Ambulanz hab ich schon vereinbart - die Schätzung mit einem halben Jahr war gar nicht so schlecht - im Oktober ist es so weit ;)
Heißt das denn, das wir den Termin tatsächlich bei ihm selbst haben, oder könnte das dann auch ein anderer Arzt machen?
Den Termin werdet ihr definitiv bei Dr. Gußner haben.

Blub hat geschrieben:Mir kommt es halt so vor, als würde ich die Zeit bis zum Termin bei den Schwestern einfach „verplempern“

Die erste Physiotherapie war übrigens ziemlich ernüchternd, ich denke bis wir Schroth sinnvoll anwenden können, dauert es noch etwas.
Wir haben nur 2 Dehnungsübungen gezeigt bekommen, Kräftigung würde er in dem Alter noch nicht machen. Außerdem hat er vorgeschlagen, die Termine im 3-4 Wochen Abstand zu machen.
Nur die Ruhe. Es hilft jetzt auch nichts etwas zu überstürzen oder deine kleine Tochter zu überfordern. Sie wird damit auf- und mitwachsen.
Benutzeravatar
marwie
Administrator
Beiträge: 50
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 21:32
Geschlecht: männlich
Wohnort: Linz

Re: Physiotherapeuten/training

Beitrag von marwie » Mi 16. Mai 2018, 22:01

Blub hat geschrieben: Dafür hat man mir auf der GKK Fr. Gerner Sigrid empfohlen, die hat einen Kassenvertrag. Hat mit ihr jemand Erfahrungen?
Lg
Nein, kennen wir leider nicht.
LG, Martin
haelenhaagen
Beiträge: 1
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 01:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: United kingdom
Diagnose: Scoliosis
Therapie: Schroth Method

Re: Physiotherapeuten/training

Beitrag von haelenhaagen » Do 6. Dez 2018, 19:46

Hallo allerseits und vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, meinen Beitrag zu lesen

Ich komme aus Großbritannien, also habe ich diesen Text in die Übersetzung kopiert, entschuldige mich für etwaige Fehler.

Bei mir wurde 2013 Skoliose diagnostiziert, aber die Schmerzen sind jetzt unüberwindlich und stören meinen Alltag.

Ich habe recherchiert und die Schroth-Methode gefunden, die für jeden mit einem falschen Rücken oder Becken sehr gut zu sein scheint.

Ich weiß, dass Sie dort waren, wo ich bin, und ich würde mich sehr über jeden Rat freuen.

In welcher Klinik warst du?
Wie hoch waren die Kosten?
Wie fühlen Sie sich jetzt, nachdem Sie die Klinik verlassen haben?
Ist dein Rückgrat gerader geworden?

Vielen Dank

E.



Hello everyone and thank you for taking the time to read my post

I am from UK so I copied this text into translation, apologies for any mistakes.

I have been diagnosed with scoliosis in 2013, but by now the pains are unberable and they interfere with my every day life.

I've done research and found the Schroth Method, which it seems to be very good for everyone with a misaligned spine or pelvis.

I know you've been where I am and I would deeply appreciate any kind of advice.

What clinic have you been to?
How much were the costs?
How are you feeling now after you left the clinic?
Have your spine got straighter?

Thank you very much

E.
Antworten