Skoliose und Schwangerschaft

Antworten
schenie
Beiträge: 2
Registriert: So 11. Feb 2018, 13:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Diagnose: Skoliose

Skoliose und Schwangerschaft

Beitrag von schenie » Di 13. Feb 2018, 12:14

Hallo!

Sind hier denn auch werdende Mütter oder Mütter mit Skoliose?
Ich selbst erlebe gerade meine zweite Schwangerschaft und bin im 6.Monat.
Ich habe auch eine Skoliose, bin seit über 20 Jahren sehr gut unter Beobachtung und in Therapie. Allerdings schließen sich die ein oder anderen Probleme durch die Schwangerschaft nicht aus. Zumal die zweite Schwangerschaft deutlich anstrengender ist als die erste.
Wie sind eure Erfahrungen mit Schroth oder anderen Therapiemethoden (wenn ja welche?) in der Schwangerschaft?
Was würdet ihr empfehlen?

Vlg
Benutzeravatar
marwie
Administrator
Beiträge: 50
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 21:32
Geschlecht: männlich
Wohnort: Linz

Re: Skoliose und Schwangerschaft

Beitrag von marwie » Mi 21. Feb 2018, 10:22

Hallo schenie,
oje, da bin ich leider auch überfragt.
Ich empfehle dir aber, dass du dich mit einem nach Schroth ausgebildeten Physiotherapeuten in Verbindung setzt. Jede Empfehlung aus der Ferne halte ich diesbezüglich sowieso schwierig. In Linz kann ich dir das Therapiezentrum Blumau empfehlen.

Frag einfach nach Fr. Pammer oder Fr. Quast.
http://www.therapie-linz.at/skoliosetherapie/

Melde dich, wenn´st noch was brauchst.
LG, Martin
Benutzeravatar
marwie
Administrator
Beiträge: 50
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 21:32
Geschlecht: männlich
Wohnort: Linz

Re: Skoliose und Schwangerschaft

Beitrag von marwie » Mi 21. Feb 2018, 15:14

Hab gerade gesehen, dass du in Wien zuhause bist. Hier kann ich das Skoliose Therapie Zentrum Wien empfehlen. Derzeit noch in 1220 Wien, ab April in 1060 Wien.

http://www.skoliose.at

Vielleicht hilft dir das.

LG, Martin
schenie
Beiträge: 2
Registriert: So 11. Feb 2018, 13:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Diagnose: Skoliose

Re: Skoliose und Schwangerschaft

Beitrag von schenie » Mo 26. Feb 2018, 10:59

Vielen Dank für die Antworten!
Ines654
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Mär 2018, 13:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Diagnose: Skoliose 40 Grad Koop
Therapie: Korset

Re: Skoliose und Schwangerschaft

Beitrag von Ines654 » Mi 28. Mär 2018, 13:23

Hallo Schenie,

ich bin vor 4 Jahren auf das Skoliosezentrum in Wien gestossen und in der Zeit auch mit meiner ersten Tochter schwanger geworden. Meine Therapeutin hat mir damals gesagt ich soll in der Schwangerschaft (vorallem in den ersten 3 Monaten) Schroth nur sanft ausführen, d.h. die Atemübungen wesentlich weniger intensiv ausführen, und später dann vorallem Übungen auf dem Bauch weglassen, das merkt man aber auch so ganz schnell wenns einem nicht mehr gut tut.

Inzwischend wurde meine zweite Tochter geboren. Die zweite Schwangerschaft empfand ich auch als anstrengender als die erste. Aber es gab weiter keine Probleme.

Ist jetzt zwar nicht Skoliose spezifisch, aber probier vielleicht mal Pre-Kangatraining aus. Das ist Schwangerschaftsfitness, dass du nach der Geburt auch mit Kind weiter machen kannst. Hat mir Spass gebracht.

LG Ines
Antworten